Schön, schöner, noch schöner mit Eigenblutplasmatherapie

Seit Neuestem bieten wir Ihnen in unserer Hautarztpraxis im Alstertal eine der innovativsten, effektivsten und sichersten Lösungen zur Verjüngung der Haut an. Es handelt sich um die Eigenblutplasmatherapie oder Plättchenreiches Plasma (PRP).

Diese wirkt degenerativen Hautveränderungen entgegen, die ab dem dritten Lebensjahrzehnt eintreten. Die regenerative Therapie mit körpereigenen Zellen führt zur langanhaltenden und biologischer Hautverjüngung. Diese Technik stammt aus der Stammzellforschung.

Unser Blut enthält Plasma und Millionen von Blutplättchen (Thrombozyten), die die Fähigkeiten haben Gewebe zu generieren. Dies geschieht mit Hilfe von Wachstumsfaktoren. Hierbei handelt es sich um Proteine, die in den Thrombozyten und im Plasma enthalten sind. Dank der Verwendung körpereigener Wachstumsfaktoren ist eine natürliche und lang anhaltende Regeneration der Haut möglich.

Hierzu wird Blut aus der Armvene entnommen. Mit Hilfe eines aufwendigen Verfahrens werden die Blutplättchen konzentriert und die Freisetzung der Wachstumsfaktoren aktiviert. Das regenerative Blutplasma kann dann in die Haut eingebracht werden. Dies kann mit feinen Nadeln injiziert oder einmassiert und als Maske aufgetragen werden. Vorbehandlungen der Haut zur Verstärkung des PRP-Effektes sind möglich mit Mikroneedling, die Mikroperforationen mittels kleiner Nadeln beinhaltet.

Die Ergebnisse der Behandlung zeigen neben einer besseren Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit eine Minderung der Falten. Die Haut wird straffer und fester, die natürliche Hyaluronsäure wird angeregt und die Haut strahlt.

Weitere Einsatzgebiete der Eigenblutplasmatherapie sind Narbenkorrektur bei Aknenarben, eingesunkenen Narben und Dehnungsstreifen, sowie bei Haarausfall mit vielversprechenden Ergebnissen.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand

Das Thema Sonnenschutz darf im Sommer natürlich nicht fehlen – denn er sorgt für eine gesunde Bräune, läßt unsere Haut weniger schnell altern und schützt gleichzeitig vor ernsthaften Erkrankungen wie Hautkrebs. Hier einige Tipps, wie Sie Ihre Haut und die Haut Ihrer Kinder schützen können.

  • Versuchen Sie die Mittagszeit nicht in der Sonne zu verbringen
  • Der hauteigene UV- Schutz ist bei Kindern sehr gering
  • Sonnencremes mit sehr hohem Breitbandschutz sind ein Muss
  • Sonnenschutzprodukte sollten in regelmäßigen Abständen erneut aufgetragen werden
  • Schützen Sie die Haut Ihrer Kinder zusätzlich durch spezielle Kleidung
  • Eine Kopfbedeckung wie Hut oder Mütze darf nicht fehlen.
  • Auch die Augen brauchen Sonnenschutz

Achtung: Für Babys und Kleinkinder ist die direkte Sonne absolut tabu! Ihr hauteigener Schutz muss sich erst noch entwickeln und ist so gut wie gar nicht vorhanden.

Ihre neue Adresse für gesunde Haut im Alstertal

Praxisgebäude mit ParkplätzenHerzlich Willkommen in meiner privaten Hautarztpraxis im schönen Alstertal – Langenstücken 29 – unweit vom S-Bahnhof Poppenbüttel und vom AEZ gelegen.

So sieht Ihre „neue Adresse für schöne und gesunde Haut im Alstertal“ von außen aus. Meine Hautarztpraxis in Hamburg existiert nunmehr seit 10 Jahren.  Mit dem Praxisumzug nach Poppenbüttel hat eine spannende Zeit für altbekannte, bewährte und natürlich neue Therapien begonnen.

Ich freue mich darauf, Sie nun auf meine „dermatologische Reise“ mitzunehmen.

Ihre Hautärztin Elvira Göller