Fruchtsäurebehandlung – Prickelndes Erlebnis für schöne Haut

Der Sommer geht – die Peelsaison kommt. Gönnen Sie Ihrer sommerstrapazierter Haut ein prickelndes Verwöhnerlebnis mit Fruchtsäure.

Um unreine Haut, Sonnenfältchen oder Anzeichen vorzeitiger Hautalterung zu therapieren, eignet sich in der modernen ästhetischen Kosmetik die Anwendung von Peelings, die auf der Basis von Fruchtsäuren zusammengesetzt sind.

Die Wirkung von Fruchtsäuren sind u.a. Schäleffekt, Hydration, Lösung von abgestorbenen Hautzellen, Bleichung und Radikalfang. Nicht zu vergessen, die Transportfunktion für anschließend verwendete Pflegepräparate. Somit tragen Fruchtsäureprodukte zur Glättung des Hautreliefs, strahlendem Teint, widerstandsfähiger und glatter Haut bei. Eine Kur umfasst je nach Hauttyp ca. 6 Sitzungen im Abstand von 2 bis 3 Wochen. Vorgeschaltet ist eine 2-wöchige Vorbereitungszeit, die den Peelingseffekt deutlich verbessert.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in medizinischer Hautpflege und kommen Sie strahlend durch den Herbst.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand

Das Thema Sonnenschutz darf im Sommer natürlich nicht fehlen – denn er sorgt für eine gesunde Bräune, läßt unsere Haut weniger schnell altern und schützt gleichzeitig vor ernsthaften Erkrankungen wie Hautkrebs. Hier einige Tipps, wie Sie Ihre Haut und die Haut Ihrer Kinder schützen können.

  • Versuchen Sie die Mittagszeit nicht in der Sonne zu verbringen
  • Der hauteigene UV- Schutz ist bei Kindern sehr gering
  • Sonnencremes mit sehr hohem Breitbandschutz sind ein Muss
  • Sonnenschutzprodukte sollten in regelmäßigen Abständen erneut aufgetragen werden
  • Schützen Sie die Haut Ihrer Kinder zusätzlich durch spezielle Kleidung
  • Eine Kopfbedeckung wie Hut oder Mütze darf nicht fehlen.
  • Auch die Augen brauchen Sonnenschutz

Achtung: Für Babys und Kleinkinder ist die direkte Sonne absolut tabu! Ihr hauteigener Schutz muss sich erst noch entwickeln und ist so gut wie gar nicht vorhanden.

Aknebehandlung in wenigen Minuten – Stichwort Photobiomodulation

Seit April 2018 biete ich in meiner Praxis  eine neuartige Akne-Therapie an: die Kleresca Methode.

Es handelt sich dabei um eine multiaktive Behandlung, die die hauteigenen Reparatur- und Heilungsmechanismen auf zellulärer Ebene stärkt. Durch das Abtöten von Propionibakterien auf der Haut werden die typischen Hautentzündungen bei Akne reduziert.

Dabei wird floureszierendes Gel auf die Haut aufgetragen und mit einer speziellen Lampe, die Licht im sichtbaren Wellenbereich abgibt, für neun Minuten belichtet. Die Behandlung wird in der Regel sechs Wochen lang zweimal wöchentlich durchgeführt. Die Therapie tut nicht weh, wird gut vertragen und zeigt langhaltende Ergebnisse auch nach Abschluss der Behandlung. Sie ist angenehm und wohltuend mit hoher Wirksamkeit, die ohne oder fast ohne Ausfallzeiten auskommt. Sehen sie selbst:

Vorher und nachher - Erfolgreiche Akne-Therapie mit der Kleresca Methode